Autorin:

Andrea Herzog

 

Andrea Herzog,

Beraterin

der seit 1975

kostenlosen,

individuellen

Familienberatung

 

 

 

GRASHÜPFER-Logo

Anzeige

GRASHÜPFER-Cover

Das Familienmagazin für Gießen, Wetzlar und Umgebung

GRASHÜPFER-Schriftzug

Haushaltskasse mit Kindern entlasten

 

Mit der Geburt des Kindes steigen die monatlichen Ausgaben. Mit einfachen Mitteln lassen sich jährlich bis zu 1.200 Euro sparen.

 

Zum Beispiel bringt der jährliche Wechsel des Strom- und Gasanbieters einen ordentlichen Ertrag. Ebenfalls empfiehlt es sich, jährlich die günstigste Krankenkasse zu wählen und zu wechseln.

 

Da der Gesetzgeber im Jahr 2001 die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente abgeschafft hat, werden Ihre Kinder sich später mal – genau wie Sie jetzt bereits – gegen dieses Risiko absichern müssen. Leider wird das nicht allen Kindern möglich sein. Bei Vorerkrankungen wie Diabetes oder anderen chronischen Leiden ist eine Absicherung nicht mehr möglich oder nur durch unbezahlbare Prämien. Somit werden alle Kinder, die nicht gegen dieses Risiko versicherbar sind, bei Berufsunfähigkeit in Harz IV rutschen.

 

Was die wenigsten wissen: Es gibt einen Weg, eine kostenlose Berechtigung für die Kinder zu bekommen, so dass diese auch bei eingeschränkter Gesundheit später mal ihr Einkommen absichern können.

 

Gerade frisch gebackene Eltern haben eine Menge Aufgaben vor sich. Ich erlebe in meinem Beratungsalltag, wie dankbar die Paare sind, wenn sie bei den oben genannten Themen eine Hilfe an ihrer Seite haben.

zurück zur Übersicht

Kontakt

Downloads

Impressum/Datenschutz