Stöffel-Park

 

Der etwas andere Park...

 

Der Stöffel-Park ist mit seinem140 Hektar großen Gelände Teil des Geoparks Westerwald-Lahn-Taunus und bietet seinen Besuchern eine Kulisse wie eine verlassene Goldgräberstadt. Vor 100 Jahren wurde auf dem Gelände noch Basalt abgebaut. Unter der steinharten Schicht zeigt sich, was vor Millionen vor Jahren hier lebte und wuchs.

Im Tertiär-Museum TERTIÄRUM können die spektakulärsten Funde im Original bewundert werden.

In dem ehemaligen Steinbruch können große und kleine Kinder neben den imposanten Gebäuden des ehemaligen Betriebs in der Natur zwischen Blumen, Basalt, Kaulquappen und Himbeeren sogar selbst auf Fossilienjagd gehen.

Auf dem weitläufigen Gebiet gibt es noch viel mehr zu entdecken: Barfußpfad- und Erlebnisgarten, eine Quizrallye, Geocaching, Klettern und vieles mehr.

 

Max. 10 Kinder von 4 bis 12 Jahren. 65 Euro inkl. Begrüßungsgetränk,

jedes weitere Kind 5 Euro. Dauer etwa 2,5 Std.

 

zurück zur Übersicht

GRASHÜPFER-Logo
GRASHÜPFER-Cover

Das Familienmagazin für Gießen, Wetzlar und Umgebung

GRASHÜPFER-Schriftzug

Impressum/Datenschutz

Kontakt

Downloads